Hund scheren – Ja oder Nein?

Manche Rassen müssen geschoren werden, damit ihr Fell nicht verfilzt. Der Hundefriseur ist ein guter Ansprechpartner. Das „Haareschneiden“ kann aber auch gesundheitliche Probleme mildern, zum Beispiel, wenn die Haare zwischen den Zehen zurückgeschnitten werden müssen, weil sie verknoten, was sehr schmerzhaft sein kann. Ein weiteres Beispiel sind Hunde, deren Haare in die Augen geraten. Auch hier ist ein Zurückschneiden sinnvoll. Das Scheren, um dem Hund hohe Temperaturen angenehmer zu machen, ist sehr umstritten. Es gibt Hundefreunde, die darauf schwören und erklären, dass es ihrem Hund nach dem Scheren sichtbar besser geht. Das Scheren zur Entlastung hat aber auch viele Kritiker, die argumentieren, dass die komplexe Fellstruktur damit gestört wird.

VORSICHT ! Nur abgerundete Scheren verwenden und die Augen schützen, wenn der „Pony“ gestutzt werden muss.

Besser ist es: Dem Hund bei Wärme immer die Möglichkeit gehen, sich auf einen kühlen Untergrund zu legen. Das kann auch eine Kühlmatte sein. In unseren Stores wirst Du fündig! Wichtig: Nicht zwingen, den Hund allein entscheiden lassen. Außerdem natürlich immer frisches Wasser und Schatten anbieten.

Und ganz unbedingt: Den Hund nicht an warmen Tagen im Auto lassen! 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

AUSGEZEICHNET.ORG