Darf man einen Hund föhnen?

Die meisten Hunde mögen es überhaupt nicht, geföhnt zu werden. Wenn es für Euren Hund in Ordnung ist, stellt den Föhn höchstens lauwarm ein und behaltet eine Hand auf dem Fell, damit Ihr merkt, ob des zu warm wird. 

Bedenkt: Dass Hundehaut sehr empfindlich auf Wärme reagiert. Wenn Euer Hund nur sehr langsam trocknet, z.B. weil er sehr langes oder dichtes Fell hat, seid Ihr mit einem Hundebademantel sehr gut beraten. 

Achtung: Hunde entziehen sich nicht unbedingt, wenn ihnen etwas zu viel wird. Gerade die ängstlichen ertragen die Behandlung möglicherweise stocksteif. Das ist kein gutes Zeichen. Der Hund ist überfordert.

Deshalb: Bleibt wachsam und beobachtet Euren Hund

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

AUSGEZEICHNET.ORG