Das Gespräch an der Haustür

Es klingelt an der Tür, jemand bringt etwas. Gerade unter Bekannten ergibt sich bei solchen Gelegenheiten schnell ein Gespräch, das auch mal länger dauern kann. Bei solchen Unterhaltungen bei geöffneter Haustür setzt sich der Vierbeiner doch gerne daneben. Während wir auf unser Gegenüber achten, hat unser Hund die Umgebung im Auge. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit entdeckt er den sich nähernden Erzfeind, den Postboten oder die Katze zuerst. Nur sehr gehorsame Hunde lassen sich dann noch stoppen. Wenn dein Hund in solchen Situationen außer Kontrolle geraten KÖNNTE, schick den Hund ins Haus. Du konntest doch nicht ahnen, dass die Katze, der Postbote oder der Erzfeind gerade jetzt kommt? Wie bist du auf die Idee gekommen, dass er gerade jetzt nicht vorbeikommt? Richtig, du hast vermutlich gar nicht darüber nachgedacht. Ab jetzt sicher schon ?

The fields marked with * are required.

AUSGEZEICHNET.ORG