Suchspiel im Garten

Es kann sooo einfach sein. Natürlich ist es erst einmal eine Herausforderung, wenn die gewohnten Spaziergänge stark verkürzt werden müssen oder vielleicht sogar ganz ausfallen. Mit einem eigenen Garten lässt sich die Zeit der Einschränkung aber für die meisten Hunde gut überbrücken.

Material: Leckerliebeutel für den Gürtel, Leckerlies von DOGSTYLER®

Leere Blumentöpfe (aus Ton, alle Größen möglich) alternativ oder zusätzlich Eimer, notfalls robuste Tassen

Nehmt für den Anfang drei Behältnisse und stellt sie mit der Öffnung nach oben mit einem Abstand von einem Meter in den Garten. In einen Behälter legt Ihr ein Leckerlie.

Markiert eine Startlinie, z.B. mit einem Seil oder was Ihr zur Verfügung habt in höchstens einem Meter Entfernung.

Jetzt kommt der Hund dazu. Ihr geht zur Startlinie. Der Hund bekommt das Kommando „Sitz“. Holt Euch damit seine Aufmerksamkeit, schließlich passiert gleich was superspannendes.

Stufe 1 – Für Anfänger

Jetzt folgt das Kommando „Los“ (oder ein anderes). Damit der Hund versteht worum es geht, lauft Ihr zunächst gemeinsam zu den Behältern und animiert den Hund, hineinzusehen. Hat er das Leckerlie gefunden, geht’s gemeinsam zurück zur Startlinie.

Der Hund muss nun hier warten (habt Geduld, führt den Hund einfach immer wieder an die Startlinie zurück, wenn es noch nicht klappt.) Legt das Leckerlie für den Hund nicht sichtbar (bückt euch einfach mehrfach) in einen anderen Behälter. Das Spiel beginnt von vorn.

Stufe 2 – Für fortgeschrittene Anfänger

Dreht die Töpfe um und legt ein Leckerlie unter einen Behälter. Achtung! Sensible Hunde kann das Umfallen des Behälters verunsichern. Hier solltet Ihr schnell reagieren. Sobald der Hund anzeigt, wo das Leckerlie ist, dreht Ihr den Behälter um und er darf sich die Belohnung nehmen. Rückt jetzt die Behälter weiter auseinander, damit der Hund mehr laufen muss.

Tipp: Blumentöpfe aus Ton eignen sich für dieses Spiel besonders gut.

Stufe 3 – Der Fortgeschrittene

Jetzt kommen weitere Behälter hinzu. Das können Eimer sein, aber auch kleinere Becher. Bleibt bei einem Leckerlie pro Suchdurchgang. Alternativ können robustere Hunde auf die Idee kommen, erst einmal alles umzuwerfen. Bei sehr stürmischen Hunden empfiehlt es sich, sie zunächst an die Leine zu nehmen. Sie sollen suchen, stoppt sie aber mit einem ruhigen „Nein“ vor dem Umwerfen. Wartet einen Moment, bis der Hund mit der Aufmerksamkeit bei Euch ist und hebt dann das Behältnis auf. Sobald der Hund das verstanden hat, darf er frei suchen.

Abwandlung: Das Spiel eignet sich auch für die Wohnung. In abgewandelter Form könnt Ihr die Behälter in verschiedenen Räumen aufstellen.

TIPPS!

Wichtig: Das Spiel hat einen Anfang und ein Ende. Damit der Hund das versteht, eignet sich ein Abschlussspiel, das sich von der Suche unterscheidet. Das kann der fliegende Ball sein. Auch möglich: Ihr werft ein paar besonders begehrte Happen großzügig verteilt auf den Rasen, zB. kleingeschnittene Pansenstreifen.

Bitte alle Behälter nach Spielende wegräumen. Damit der Hund weiß: Das Spiel ist jetzt beendet.

Außerdem: Die Leckerlie-Ration von der Futterportion abziehen oder DOGSTYLER® Leckereien nehmen, die gesund sind und wenig Kalorien enthalten.

The fields marked with * are required.

AUSGEZEICHNET.ORG