Begegnungen unterwegs – Weiß ich doch!! Wirklich?

Das ist menschlich und macht Spaß. Unterwegs treffen wir einen Bekannten mit Hund. Verstehen sich die Vierbeiner, lassen wir sie gerne gemeinsam toben. Eine gute Gelegenheit, sich zu unterhalten. Doch Obacht! Behalte die Umgebung im Auge. Es ist nicht in Ordnung (und auch nicht erlaubt), dass die Hunde sich entfernen, womöglich sogar außer Sicht. Kommt jemand in Sicht, ob mit oder ohne Hund, müssen die Hunde herangerufen und angeleint werden. Ausnahme: Man kennt sich gut und darf sich darauf verlassen, dass das leinenlose Aufeinandertreffen von allen gewünscht ist. Es ist nicht in Ordnung, wenn andere Hundehalter oder auch Menschen ohne Hund, umdrehen, weil sie sich nicht an den freilaufenden Hunden vorbeitrauen. Das gilt auch bei sehr gut abrufbaren und friedlichen Hunden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

AUSGEZEICHNET.ORG